Willkommen im Theater Pina Luftikus –
dem freien und mobilen Kindertheater
von Petra Jaeschke.

Pop-Up Aktionen

Zu jeder Jahreszeit & überall

Für alle!

Das Theater Pina Luftikus kommt mit kirschrotem, buntgetupftem Bus und findet sein (kleines) Publikum im Park, vor der Haustür, auf dem Spielplatz, am Strand, auf einer Feier, in der Schlange vor der Eisdiele … und los geht`s!

Als WINTERBRAUT mit Gedichten und Geschichten aus der Gefriertasche von Flammen, die flüstern und knicken, knacken, krachen, knistern, von einer Prinzessin aus Draht und drei Spatzen im Haselstrauch…

Als MADAME HUT mit Frühlingsgedichten voller Blütenpracht, heimkommenden Störchen klapperdiklapp und der wunderbaren mobilen Bastelkommode von FRAU SCHERE voller toller Sachen zum Selbermachen.

Als PINA GLÜCK mit «Geschichten aus dem Glücksrad» – ein kunterbuntes Überraschungs-Tam-Tam mit Gedichten von James Krüss, Christian Morgenstern u.a. Mit Kindern, die mitten im Sommer auf einem Bein stehend ein Weihnachtsgedicht aufsagen können, mit Zungenbrechern und Konfetti. Hereinspaziert! Wer möchte mal am Glücksrad drehen? Wer hat noch nicht?

«So etwas Tolles, Einfaches, Wertvolles – das fehlt auf dieser Welt!»

Idee, Umsetzung und Spiel: Petra Jaeschke, Frau Schere: Birgit Hamann
Künstlerische Beratung: Johanna Pätzold
Kostüme: Birgit Hamann | Bilder: 01. Ina Meier, 02. + 03. Theater

Dauer: 1 Aktion = 15 – 45 Minuten
Gage: nach Vereinbarung

Vielen Dank für die großzügige Förderung: Landschaftsverband Stade e.V.- Niedersachsen dreht auf!, Landkreis Cuxhaven, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur – NEUSTART KULTUR, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Download Bild_Winterbraut©Ali Haydar
Download Bild_Madame Hut und Frau Schere©Theater

Die Bienenkönigin

Ein Märchen der Brüder Grimm über den Umgang miteinander und mit der Natur

Für kleine und große Menschen ab 4 Jahren

Es war einmal ein junger Mann, der folgte seinen großen Brüdern nach in die Welt. Immer wenn sie Dummheiten anstellen wollten, schaffte er es, sie davon abzuhalten. So machte er sich die Tiere des Waldes zu Freunden. Und als es um die schwierigste aller Aufgaben geht, darum, ein ganzes Königreich zu retten, da helfen sie ihm.

Erzähltheater für 1 Spielerin, 6 Steine, 7 Äste und 1 festliches Kleid.
Spiel: Petra Jaeschke
Regie: Johanna Pätzold
Kostüm: Birgit Hamann

Dauer: ca. 40 Minuten
Spielfläche: 4 × 4 m | Stromanschluss: normal (16 A)
Gage: nach Vereinbarung
AUCH OPEN-AIR

Gefördert vom Landschaftsverband Stade und dem Landkreis Cuxhaven

Plakate in 1/2 DIN A2 schicke ich Ihnen gerne zu oder Sie laden das Pressematerial hier herunter:
Download Plakat
Download Bild_01©Markus Lentschig
Download Bild_03©Sibyll Amthor

Frau Meier, die Amsel

Frei nach dem Bilderbuch von Wolf Erlbruch

Für Kinder von 3 – 9 Jahren

Frau Meier macht sich Sorgen: um einen Knopf, der abzufallen droht, um ein Flugzeug, das in ihrem Gemüsebeet landen könnte, um ihre Bohnen, falls die Sonne nie mehr scheint … bis sie eines Morgens in ihrem Garten einen kleinen Vogel findet. Nun sorgt sie für ihr Vogelkind und zieht es auf. Und während der Vogel größer wird, wächst Frau Meier über sich selbst hinaus: Sie lernt das Fliegen!

Komisch poetisches Theaterstück mit einem Sack Kartoffeln.
Bühne, Kostüm und Spiel: Petra Jaeschke
Regie: Ewa Scheliga

Dauer: ca. 40 Minuten
Spielfläche: 4 × 4 m | Stromanschluss: normal (16 A)
Gage: nach Vereinbarung
AUCH OPEN-AIR

Gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg

Plakate in 1/2 DIN A2 schicke ich Ihnen gerne zu oder Sie laden das Pressematerial hier herunter:
Download Plakat
Download Bild_02©Hartmut Behrens
Download Bild_03©Hartmut Behrens

Der Schäfer Raul

Frei nach dem Bilderbuch von Eva Muggenthaler

Für Kinder von 4 – 10 Jahren

Als Stewardess Dagmar Schmidtbauer den Fluggästen gerade ihren Lieblingsfilm ankündigen will, fällt sie fast in Ohnmacht: Der Bildschirm ist weg! Was bleibt ihr anderes übrig, als die Geschichte vom Schäfer Raul selbst zu spielen?

Raul, der die Nase voll hat von ewig Gras fressenden Schafen und der sich aufmacht in die große Stadt, um ein feiner Herr zu werden. Ohne Schafe. Doch seine Schafe folgen ihm: in die U-Bahn, zum Friseur und in seine kleine Wohnung. Und dann lernt er auch noch Barbara kennen. Barbara, die Schafe total toll findet und sich nach grünen Wiesen sehnt.

Ein Theaterstück mit einem Koffer voller Sehnsucht nach der Liebe und sich selbst.
Bühne, Kostüm und Spiel: Petra Jaeschke
Regie: Nada Louise Harvey

Dauer: ca. 40 Minuten
Spielfläche: 3 m Breite, 4 m Tiefe
Stromanschluss: normal (16 A)
Gage: nach Vereinbarung
AUCH OPEN-AIR

Gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg

Plakate in DIN A3 schicke ich Ihnen gerne zu oder Sie laden das Pressematerial hier herunter:
Download Plakat
Download Bild_03©Richard Stöhr

Ein Mond für die Prinzessin

Frei nach einer Erzählung von James Thurber

Ein Schauspiel- und Objekt-Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren

Prinzessin Leonore hat Bauchweh: aus Langeweile hat sie zuviele Himbeertörtchen gegessen. Jetzt glaubt sie, dass nur der Mond sie wieder gesund machen könne. Ihr Vater, der König, ruft umgehend seine Minister, damit sie Leonore den Mond vom Himmel holen. Doch der Mond ist für diese Herren zu weit weg, zu groß und womöglich eventuell aus Schimmelkäse: Nichts zu machen! Da wird der König traurig, aber der Narr hat eine Idee: er fragt die Prinzessin!

Erzählt und gespielt wird diese tiefgründig heitere Geschichte
von der königlichen Goldschmiedin Fiona Silberstern.
Spiel: Petra Jaeschke | Regie: Heike Klockmeier
Text: Hartmut Behrens | Bühne: Arne Bustorff
Figuren: Jürgen Maaßen | Kostüm: Birgit Hamann
Musik: Dietmar Staskowiak | Bilder: 01. + 03. Susanne Birck

Dauer: ca. 45 Minuten
Spielfläche: 4 m Breite, 3 m Tiefe
Stromanschluss: normal (16 A)
Gage: nach Vereinbarung

Gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg
und dem Landschaftsverband Stade

Plakate in 1/2 DIN A2 schicke ich Ihnen gerne zu oder Sie laden das Pressematerial hier herunter:
Download Plakat
Download Bild_01©Susanne Birck
Download Bild_02©Hartmut Behrens

Das schönste Ei der Welt

Frei nach dem Bilderbuch von Helme Heine

Für Kinder ab 4 Jahren

Im königlichen Hühnerstall herrscht große Aufregung: Pünktchen hat das schönste Federkleid, Latte die schönsten Beine und Feder den schönsten Kamm – doch welches von ihnen ist das schönste Huhn? Der König kann sich nicht entscheiden, seine Beraterin Frau Reineke denkt bei Hühnern lieber ans Fressen – nur die treue Köchin Emilie weiß, worauf es schließlich ankommt: die inneren Werte. Deshalb soll dasjenige Huhn das schönste sein, das das schönste Ei legt.

Ein turbulentes Stück mit Musik und Tanz über die Schönheit,
die in jedem von uns steckt.
Bühne, Kostüme und Spiel: Petra Jaeschke
Text und Regie: Hartmut Behrens

Dauer: ca. 45 Minuten
Spielfläche: 4 m Breite, 3 m Tiefe
Stromanschluss: normal (16 A)
Gage: nach Vereinbarung

Gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg

Plakate in 1/2 DIN A2 schicke ich Ihnen gerne zu oder Sie laden das Pressematerial hier herunter:
Download Plakat
Download Bild_02©Michael Bahr
Download Bild_03©Michael Bahr